Schadet Angela Merkel der CDU?

Neues Unheil droht der Kanzlerin nun durch eine Partei-interne Umfrage. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, ist in Parteikreisen ein Dokument im Umlauf, aus dem deutlich hervorgeht wie stark Merkel bei der Bundestagswahl Wähler für die CDU mobilisiert – und wie sehr sie Wähler abgeschreckt hat.

Big_3d44c811a2
© Fotolia

Ob der Streit mit der CSU um die Obergrenze, ob parteiinterne Kritik am Führungsstil – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nicht mehr unangefochten. In der Union läuft es keineswegs mehr rund.

Neues Unheil droht der Kanzlerin nun durch eine Partei-interne Umfrage. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, ist in Parteikreisen ein Dokument im Umlauf, aus dem deutlich hervorgeht wie stark Merkel bei der Bundestagswahl Wähler für die CDU mobilisiert – und wie sehr sie Wähler abgeschreckt hat.

Merkel hat der Union Stimmen gekostet

Die Umfrage ist doppeldeutig. Zum einen hätte die Union ohne Merkel 13 Prozent ihrer Stimmen eingebüßt. Doch, und dies ist das pikante Detail, hätten CDU und CSU ohne Merkel aus der großen Gruppe der Nicht-Unions-Wähler 20 Prozent dazugewonnen. Viele dieser Wähler sind aber zur AfD und zur FDP übergelaufen. Anders gesagt; Bei der Bundestagswahl 2017 hätte die Union ohne Merkel mehr als 32, 9 Prozent erreicht.

Noch ist ungeklärt, woher das interne Dokument stammt, das die politisch angeschlagene CDU-Politikerin Merkel wieder vor eine neue Herausforderung stellt. Laut „ Bild“ wird spekuliert, dass „Anregung und die Fragestellung auf Spitzenkreise von CDU/CSU selbst zurückgehe“. Dass die Kanzlerin und Parteichefin Kenntnis davon hatte, ist unwahrscheinlich. Fraglich bleibt darüber hinaus, ob die Umfrage Merkels Standing innerhalb der Partei schadet.

Mehr aus der Debatte

Was wird aus der CDU?

Medium_edef1bbcf1

Die „Flüchtlingspolitik“ entspricht ultralinken bis linksradikalen Vorstellungen

Die Linksaußen und die Linksradikalen werden Merkel immer deutlicher unterstützen, denn die Kanzlerin betreibt ihre Politik. Wie tief muss die Union eigentlich ihren Kopf in den Sand stecken, um das noch mitzumachen?

Medium_41325b58a1

Deutschland ist ungeeignet zur Aufnahme von Asylbewerbern

Als dicht besiedeltes Industrieland ist Deutschland ungeeignet zur Aufnahme von Asylbewerbern und Flüchtlingen. Ihre Aufnahme ist auch ethisch unvertretbar, denn sie ist viel aufwändiger als die Unterbringung im sicheren Ausland. Lesen Sie hier das Manifest der WerteUnion Deutschland.

Medium_4bd5f7c15f

Deutschland ist eine US-Kolonie

Zu allem Überfluss erweist sich nicht nur Merkel als servile Magd der US-Politik, sondern auch der neue Außenminister Maas verabschiedet unter der Überschrift „Erneuerung“ die Entspannungspolitik Willy Brandts und erfüllt wie ein Page brav die Vorgaben Washingtons und der Springer-Presse.

comments powered by Disqus