Maas' Anschlag auf die Meinungsfreiheit

Anschlag auf die Meinungsfreiheit. Generalangriff auf die Gewaltenteilung. Angeblich geht es um Wahrheit, tatsächlich geht es um Macht.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Der gravierendste Anschlag auf die Meinungsfreiheit, den die Republik erlebt hat.

Quelle: You Tube

Mehr aus der Debatte

Pressefreiheit in Europa

Medium_d1877f8292

Erhält Uni-Professor Redeverbot?

Der Kasseler Professor Kutschera hat homosexuelle Paare unter anderem als “sterile Erotik-Duos ohne Reproduktionspotential” “bezeichnet. Diese und ähnliche Aussagen lösten einen Sturm der Entrüstung aus. Rufe nach Entlassung von der Uni Kassel und nach Redeverboten wurden deutlich. Seine Position wird von der Homo-Lobby als „Menschenverachtend” gebrandmarkt. Ein Interview mit Albert Wunsch.

Medium_8b9c8dacb3

Wer die Flüchtlingspolitik kritisiert, wird in die AfD-Ecke geschoben

Nach wie vor ist es so, dass die Häufung der sexuellen Übergriffe von Asylbewerbern relativiert, abgetan oder verneint wird. Die Aussagekraft der Polizeistatistik wird bezweifelt, die erhöhten Fallzahlen seien auch nicht anders als bei einer Gruppe vergleichbarer deutscher junger Männer, kritisiert Boris Palmer in einem Offenen Brief an Monitor.

Medium_dc00467d52

Versammlungsfreiheit einschränken

Nach einem „Rechtsrock“-Konzert im thüringischen Themar hat Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) gefordert, das Versammlungsrecht einzuschränken. In Hamburg marschierte die Linke gemeinsam mit dem „Schwarzen Block“.

comments powered by Disqus