Tausende Afrikaner werden nach Europa geschleust

„Zeigen diese Aufnahmen die direkte Zusammenarbeit von libyschen Menschen-Schmugglern und einer deutschen Hilfsorganisation im Mittelmeer?“

So sieht der Alltag im italienischen Palermo auf Sizilien aus. Während das Flüchtlingsthema im deutschen Bundeswahlkampf nach wie vor auf der Tabuliste steht, kommt ein weiteres Schiff mit Immigranten im Hafen an. Jede Woche werden mehr tausende Afrikaner aus libyschen Gewässern von NGOs aufgenommen und nach Europa gebracht. Allein auf diesem Schiff befinden sich 477 Einwanderer, 467 Männer und 10 Frauen.

ZUM VIDEO KOMMEN SIE HIER

Mehr aus der Debatte

Die globale Flüchtlingskrise

Medium_2471629957

BND-Präsident warnt vor einer Milliarde Flüchtlingen

Der Migrationsdruck auf Europa wird zunehmen. Fraglich ist, ob es den europäischen Regierungen gelingt, Steuerungspotentiale aufrechtzuerhalten bzw. zu schaffen, um die Entwicklung zu beeinflussen.

Medium_08f8c34684

Neuer Kontrollverlust bei Migranten

Deutschlands Behörden schlagen Alarm. Immer mehr illegale Migranten tauchen unter. Experten schätzen, dass bis zu einer halben Million Ausländer im Untergrund leben. Massenhafte Asylverfahren blockieren Gerichte

Medium_b0f32ea278

Merkels Integrationspolitik geht zu Lasten der Armen

Das Recht auf Asyl ist ein Grundrecht, das nicht immer weiter ausgehöhlt werden darf. Aber es bedeutet nicht, dass jeder, der möchte, nach Deutschland kommen und hier bleiben kann. Deshalb muss unser Schwerpunkt auf der Hilfe vor Ort und der Bekämpfung von Fluchtursachen liegen, wie unfaire Freihandelsabkommen, Interventionskriege und Waffenexporte.

comments powered by Disqus
Was soll nach dem Jamaikaabbruch folgen?
Neuwahlen
Minderheitsregierung