So unbeliebt war die GroKo noch nie

Laut einer aktuellen Insa-Umfrage ist die Union unter die 30 Prozent-Hürde gefallen. Auch die SPD erreicht einen historischen Tiefpunkt und kommt derzeit nur auf 16, 5. Prozentpunkte. Die AfD legt in der Wählergunst zu und erreicht fast das derzeitige Niveau der SPD. Die Grünen kommen derzeit auf 13 Prozent und die Liberalen um Christian Lindner liegen bei 10.5 Prozent.

Big_89dd5915e3
© WMG

Zu den einzelnen Umfragen der einzelnen Meinungsforschungsinstitute kommen Sie hier

Mehr aus der Debatte

Superwahljahr 2017

Medium_974acb9475

Großkoalitionäre Identitätspolitik

Die Politik wird immer übergriffiger. Die projektierte Große Koalition will jetzt einen Minister für Heimat stellen. Das erinnert in geradezu grotesker Weise an George Orwells Buch „1984“. In solchen Bereichen hat der Staat in einer freiheitlichen Demokratie nichts verloren!

Medium_be99251209

Abgeordneter pöbelt gegen Merkelkritiker: „Wie Säue im Dreck“

Je tiefer Merkel nicht nur Europa und Deutschland, sondern auch ihre eigene Partei ins linksgrüne Unglück reitet, umso verbissener verteidigen ihre Günstlinge die große Führerin. Dass man beim Ertrinken auf die einschlägt, die schon lange vor dem Sinken des Schiffes warnen, ist nicht ungewöhnlich.

Medium_fc7754f8ee

Der reichste Politiker Deutschlands

Eine Koalition unter Merkel hatte Martin Schulz im September kategorisch ausgeschlossen, Minister unter Merkel wollte er nie sein. Doch Martin Schulz ist richtig reich. Er hat Millionen in den letzten Jahren verdient – mehr als alle Politiker vor ihm.

comments powered by Disqus